Zum Inhalt springen

Bleistifte

Seit dem 18. Jahrhundert wird Graphit für seine wohl bekannteste Anwendung, die Herstellung von Bleistiften eingesetzt. Die Schwärzkraft sowie die kristallographisch bedingte Gleit- und Hafteigenschaft von Graphit sind die Grundlage für die Schreibeigenschaften des Bleistiftes. Sowohl in den traditionellen Holzbleistiften als auch in den modernen und produktionstechnisch sehr anspruchsvollen Feinminenbleistiften bleibt Graphit der zentrale Rohstoff.

Bleistifte gibt es in den unterschiedlichsten Härtegraden. Dieser wird durch das Mischungsverhältnis von Graphit und Ton bestimmt.